13.08.2011
ThemenLogistik

Effiziente Prozesskette vom Hersteller bis zum Patienten

Konferenz „Healthcare live!“: GS1-Standards für eine effizientere Prozesskette in Praxisbeispielen

Zahlreiche Unternehmen der Gesundheitsbranche setzen bei der Kommunikation und Identifikation in der Prozesskette vom Hersteller bis zum Patienten auf standardisierte Lösungen von GS1 Germany. Damit senken sie in der Regel Aufwand und Kosten im Betriebsalltag UDI, EDI, GLN, GS1 XML CIN – hinter diesen Abkürzungen verbergen sich einige der GS1-Standards, die bereits erfolgreich in der Praxis angewendet werden. Wie das im Einzelnen funktioniert, vermitteln die Best Practice Beispiele am 12. und 13. Oktober 2011 auf der Konferenz „Healthcare live!“ in der Aesculap Akademie, Berlin.

Bei der Veranstaltung „Healthcare live!“ haben die Teilnehmer neben Fachvorträgen, Praxisberichten sowie Diskussionsrunden auch die Möglichkeit, Best Practices bei einem Gastgeberunternehmen der Gesundheitsbranche live zu erleben.


Teilnehmer sind live im Logistikzentrum Gesundheit
Als Gastgeber in diesem Jahr öffnet die Paul Gerhardt Diakonie Services das Logistikzentrum Gesundheit am Berliner Westhafen, das von dem Logistikunternehmen Rhenus Eonova betrieben wird, und gibt Einblicke in das Scannen im Wareneingang und die Kommissionierprozesse im Warenausgang.

Weitere Themen vor Ort sind die bedarfsgerechte Vollversorgung sowie die Steuerung der medizinischen Sachkosten.


Von Arzneimittel-Identifikation bis zu Strategien der Lagerbewirtschaftung
Der Programmbogen der Konferenz spannt sich unter dem Motto „Best Practices - Visionen werden Wirklichkeit“ von der sicheren Identifikation von Arzneimitteln und Medizinprodukten, Bewirtschaftungsstrategien im Lager über elektronische Rechnungen, regulatorische Einflüsse und innerbetriebliche Warenprozesse im Krankenhaus bis zur Patientensicherheit. Dabei werden die Themen auch aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet – Beispiel Strategien für die Lagerbewirtschaftung: Hier zeigen ein Krankenhaus, ein Logistikdienstleister und ein Hersteller gemeinsam mit einem Händler der Textilbranche ihr Vorgehen.

Am Ende der Veranstaltung gibt die mehrmalige Jugendweltmeisterin im Gedächtnissport, Christiane Stenger, den Teilnehmern erprobte Techniken an die Hand, mit denen sie die vielen neuen Informationen langfristig speichern und in der Praxis leichter wieder abrufen können.

Die Konferenz veranstaltet GS1 Germany gemeinsam mit den eProcurement-Plattformen GHX, HBS und Medical Columbus, die sich für mehr Effizienz in der gesundheitswirtschaftlichen Prozesskette auf Basis der GS1-Standards engagieren.

Kontaktieren

GS1 Germany GmbH
Maarweg 133
50825 Köln
Germany
Telefon: +49 221 94714 541
Telefax: +49 221 94714 990

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.