Deutsches Kartellamt gibt grünes Licht für BASF-Siegfried-Deal

Das deutsche Bundeskartellamt hat keine Vorbehalte gegen die Übernahme von drei BASF-Standorten durch die Siegfried Gruppe, Zofingen, Schweiz. Siegfried hatte Anfang Mai mit der BASF eine grundsätzliche Übereinkunft zur Übernahme wesentlicher Bereiche des Auftrags- und Zuliefergeschäfts mit pharmazeutischen Wirkstoffen und der damit verbundenen chemisch-pharmazeutischen Produktionsstätten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz erzielt. Die Zustimmung des Bundeskartellamts ist eine wichtige Voraussetzung für den Vollzug der Verträge. Die Unternehmen gehen deshalb weiterhin davon aus, dass das Closing zu Beginn des vierten Quartals stattfinden wird.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.