Givaudan investiert in USA

Givaudan investiert in USA

In den ersten drei Monaten 2007 erzielte der Schweizer Riech- und Aromenhersteller Givaudan einen Umsatz von 890 Mio. CHF, das entspricht einem Plus von 19,8% in Lokalwährungen. Zu der Entwicklung trugen starkes organisches Wachstum und die Konsolidierung von Quest ab März 2007 bei. Auf Pro-Forma- Basis, als ob Quest bereits am 1. Januar 2006 konsolidiert worden wäre, betrugen die Verkäufe 1.125 Mio. CHF, was einem Wachstum von 5,3% entspricht.

Auf die Division Riechstoffe fiel in den ersten drei Monaten ein Pro-Forma-Umsatz von 531 Mio. CHF (+8,8 %). Dabei verzeichnete die Luxusparfümerie ein hohes, einstelliges Wachstum, während die Verkäufe im Spezialitäten-Detailhandel auf Grund hoher Inventarbestände Ende 2006 zurückgingen. Konsumgüter zeigten ein starkes Wachstum in allen Regionen und Segmenten; den größten Zuwachs erzielten Haushaltprodukte und Raumbeduftung, gefolgt von Toilettenartikeln. Auch die Riechstoff-Ingredienzien konnten erstmals seit Beginn der Rationalisierung des Standard- Portfolios wieder Wachstum erzielen.

Die Division Aromen erzielte im ersten Quartal einen Umsatz von 594 Mio. CHF (+2,4 %). Ohne die Rationalisierungsmaßnahmen bei den Standargingredienzien hätte das Wachstum in Lokalwährungen 5,3% betragen.

Neues Kreationszentrum

Givaudan kündigte für 2008 die Eröffnung eines Kreationszentrums für die Konsumgüterparfümerie in den USA an. Mit der Anlage in East Hanover, New Jersey, will das Schweizer Unternehmen global das modernste Kreations-, Marketing- und Produktionszentrum errichten, dessen Infrastruktur es erlauben wird, große und kleinere Kunden optimal zu bedienen. Die Kapazitäten der Riechstoffevaluation und Testanlagen können nach der ersten Phase des Projekts noch verdoppelt werden. Moderne Automation und Robotortechnologie ergänzen die Entwicklung und Vermarktung von Riechstoffen mit besonderen Leistungen, u.a. ihre kontrollierte Abgabe und die Bekämpfung schlechten Geruchs. Ein sensorisches Labor zur Erforschung von Endkonsumentenvorlieben wird das Herzstück der neuen Anlage bilden und den Dialog mit dem Endkonsument wesentlich intensivieren.

Insgesamt investiert Givaudan 62 Mio. US-$ in das Kreationszentrum. Baubeginn ist im Frühjahr 2007.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.