MSD: Software verbessert Pharmavertrieb an die Ärzteschaft

Software verbessert Pharmavertrieb an die Ärzteschaft. MSD Sharp & Dohme, die deutsche Tochtergesellschaft des US-Pharmaunternehmens Merck & Co., nutzt zur Effizienzverbesserung des Pharmavertriebs die Predictive Analytics-Softwarelösungen von SPSS. Der Pharmahersteller ermittelt mit dieser Software die Präferenzen seiner Kunden und kann die Ärzte so mit gezielten therapeutisch bedeutsamen Informationen und individuell zugeschnittener Kommunikation erreichen.

Mit Hilfe der SPSS-Software untersucht MSD Messgrößen wie die Jahre, die ein Arzt schon niedergelassen ist, die Struktur der Patienten oder die Zusatzqualifikationen eines Arztes hinsichtlich ihrer Aussagekraft auf die medizinische Versorgung der Patienten. Die Segmentierung der Ärzte auf Basis der Informations- und Weiterbildungsangebote gibt Einblicke, welches Kommunikationskonzept bei den relevanten Zielgruppen die Patientenversorgung leitliniengerecht optimiert.

Außerdem kann das Pharmaunternehmen durch die Analyse der vom Arzt memorisierten Produktbesprechungen ein unterschiedliches Verständnis zu medizinischen Themen ableiten und auf dieser Basis die Kommunikationsfähigkeit der Außendienst-Mitarbeiter optimieren.

SPSS GmbH Software
Tel.: 089/489074-0
kbluemlein@spss.com
www.spss.de

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.