News

Novartis mit leichtem Wachstum

25.10.2017 -

Novartis hat den Konzernumsatz im dritten Quartal um 2% auf 12,4 Mrd. USD gesteigert. Gebremst wurde die Entwicklung durch Patentabläufe und die Konkurrenz durch Nachahmerprodukte. Das operative Ergebnis blieb mit 3,3 Mrd. USD nahezu unverändert, der Nettogewinn stieg um 7% auf 2,1 Mrd. USD.

Gleichzeitig gab das Unternehmen bekannt, dass man den Börsengang der erst 2010 erworbenen Tochtergesellschaft Alcon plant. Allerdings will man sich mit dieser Entscheidung bis 2019 Zeit lassen. Die Augenheilsparte fuhr erneut einen Verlust von 50 Mio. USD ein. Bis 2019 erhofft sich Novartis die Trendwende mit Alcon und einen deutlich höheren Marktwert. Vorstandsvorsitzender Joseph Jiminez glaubt, dass Alcon den Umsatz jährlich um 4 bis 5% erhöhen könne. Der Börsengang könne dann in der Schweiz oder in den USA stattfinden.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing