News

Wolframgeschäft der H.C. Starck bei strategischem Investor

Verkauf an die vietnamesische Masan Resources abgeschlossen

18.06.2020 -

H.C. Starck Tungsten Powders gehört ab sofort zur vietnamesischen Masan Resources. Mit der Erteilung aller regierungsamtlichen Genehmigungen konnte die Transaktion zwischen Masan Resources und der H.C. Starck Group abgeschlossen werden. Die an der vietnamesischen Börse gelistete Tochter der Masan Group verfügt über Wolfram-Vorkommen, die zu den größten außerhalb Chinas gehören, und Anlagen zur Weiterverarbeitung.

„Der Einstieg eines strategischen Eigentümers pünktlich zum einhundertsten Jubiläum, das wir dieses Jahr begehen, markiert den Beginn einer neuen Epoche für unser Unternehmen“, sagt Hady Seyeda, CEO der H.C. Starck Tungsten Powders. „Wir können uns nun vollständig auf das globale Wachstum als Technologie- und Qualitätsführer für Wolframpulver konzentrieren. Der direkte Zugang zu Primärrohstoffen als Ergänzung unserer Recyclingkompetenz bedeutet für unsere Kunden in aller Welt noch mehr Flexibilität und Sicherheit.“

„Die Kompetenzen beider Unternehmen im Rohstoffbereich einerseits und der hochspezialisierten Verarbeitung andererseits ergänzen sich ideal“, kommentiert Craig Bradshaw, CEO der Masan Resources. „Diese Transaktion ist ein weiterer strategischer Schritt in der Umsetzung unserer Vision, uns zu einer weltweit führenden, vertikal integrierten Plattform für technisch anspruchsvolle Industriematerialien zu entwickeln.“

Hochspezialisierte Entwicklung und Produktion
H.C. Starck Tungsten Powders entwickelt und produziert hochleistungsfähige Pulver aus dem Refraktärmetall Wolfram und dessen Verbindungen, die jeweils individuelle Anforderungen der Kunden erfüllen. Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung realisiert neue Produkte ebenso wie innovative Verarbeitungsprozesse. Dazu gehört ein patentiertes Recyclingverfahren, mit dem das Unternehmen Wolfram in höchster Qualität aus Sekundärrohstoffen gewinnt.