News

Altana: Elantas expandiert im asiatischen Raum

12.06.2012 -

Elantas Electrical Insulation, ein Geschäftsbereich des Spezialchemiekonzerns Altana, hat einen Vertrag mit dem chinesischen Unternehmen Changzhou Lantian Ruiqi Chemical über den Kauf von deren Geschäft mit Tris-2-hydroxyethyl-Isocyanurat (THEIC) unterzeichnet. Im Rahmen der Transaktion, die voraussichtlich im dritten Quartal 2012 abgeschlossen sein wird, übernimmt Elantas die Produktionsanlagen in Changzhou, die Technologie sowie die Mitarbeiter. Zum Kaufpreis wurde zwischen den Parteien Vertraulichkeit vereinbart.

Elantas plant das Geschäft unter dem Namen Elantas Changzhou fortzuführen und die Kapazität des Werks zu erhöhen. Die Akquisition versetzt das Unternehmen in die Lage, einen wichtigen Rohstoff für Drahtlacke selbst herzustellen und den Kunden künftig eine noch höhere Qualität sowie weitere innovative Produkte anzubieten. Aktuelle Kunden von Lantian können auch in Zukunft auf die Versorgung mit THEIC durch Elantas bauen.

Zhu Bo Fan, Vorstandsvorsitzender von Changzhou Lantian Ruiqi Chemical: „Durch diese Transaktion können wir uns stärker auf unsere anderen Aktivitäten konzentrieren und essenzielles chemisches Know-how in die Hände eines langjährigen und bewährten Partners legen." Dr. Wolfgang Schütt, Geschäftsbereichsleiter Electrical Insulation und Vorsitzender der Geschäftsführung von Elantas kommentiert: „Das neue chinesische Unternehmen passt sehr gut in die globale Strategie von Elantas. Es reiht sich ein in unsere Produktionsstandorte in der EU, NAFTA, Indien und rundet unsere gute Position in China ab."

Kontakt

Altana AG

Abelstraße 43
46483 Wesel
Deutschland

+49 (0)281 670-8
+49 (0)281 670-10999