News

Chemie ist ... Funktionalität auf dem Eis

16.05.2023 - Eishockey ist eine der dynamischsten und härtesten Sportarten. Die Spieler und das Material sind extremen Belastungen ausgesetzt.

Klar, dass da Chemiewerkstoffe mit im Spiel sind. Denn wie in der Chemie steht auch beim Eishockey Sicherheit an erster Stelle. Bei der derzeit laufenden Eishockey-WM in Finnland und Lettland stellen Materialien wie die stabilen, bruchsicheren Plexiglasscheiben auf den Banden, die aus mehreren verschiedenen Kunststoffmaterialien bestehenden Helme oder die aus Carbon bzw. Fiberglas gefertigten Hockeyschläger ihre Robustheit unter Beweis. Dabei sind nicht nur Hochleistungskunststoffe, sondern auch Klebstoffe mit von der Partie. Auch diese sind wahre Hightech-Chemieprodukte, die z.B. in den Schlittschuhen oder der Schutzausrüstung der Spieler verschiedene harte und weiche Werkstoffschichten verbinden und so für Sicherheit, Funktionalität und Komfort sorgen.  Und auch das Tapen der Schläger, das eine bessere Puck-Kontrolle erlaubt, würde ohne Chemie nicht funktionieren.

Downloads

Kontakt

Industrieverband Klebstoffe (IVK)

Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf
Deutschland

+49-211-67931-10

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing