News

CHEMonitor geht an den Start

06.01.2007 - Der CHEMonitor bildet vierteljährlich systematisch die Bewertung der Standortbedingungen und Abschätzung der zukünftigen Investitions- und Beschäftigungsentwicklung a

Heute prägen Stimmungen und Erwartungen das Wirtschaftsleben mehr denn je. „Wer die Trends in der chemischen Industrie kennt, kann Handlungsfelder frühzeitig erkennen und seine Wettbewerbsfähigkeit gezielt stärken“, sagt Dr. Michael Klinge, Verlagsleiter des GIT Verlag. Deshalb informiert CHEManager seine Leser künftig über die Meinungen und Prognosen der Top- Manager in der Chemie.

CHEMonitor viermal im Jahr

Der CHEMonitor bildet vierteljährlich systematisch die Bewertung der Standortbedingungen und Abschätzung der zukünftigen Investitions- und Beschäftigungsentwicklung ab und greift darüber hinaus aktuell diskutierte Themen der Branche auf. Damit ist er Barometer und Trendmonitor zugleich. „Für das Projekt haben wir mit Droege & Comp. einen kompetenten und erfahrenen Partner gefunden“, sagt Dr. Klinge.

Der CHEMonitor wurde nach dem Konzept des erfolgreichen Handelsblatt Business Monitor umgesetzt, den Droege & Comp. bereits seit einigen Jahren mit der Düsseldorfer Wirtschaftszeitung betreibt. „Das Interesse am Business Monitor ist so groß, dass wir neben dem deutschen Trendbarometer im Jahr 2003 ein internationales Panel für Europa aufgebaut haben“, sagt Dr. Juan Rigall, geschäftsführender Partner bei Droege & Comp., „Hinter dem CHEMonitor steckt nun viel mehr. Er richtet sich erstmals fokussiert an Entscheider in der Chemieindustrie. Wir identifizieren aus dem umfangreichen Datenmaterial Trends und Benchmarks, und überführen sie in maßgeschneiderte Handlungsprogramme.“

Über 250 Entscheider dabei

Für den CHEMonitor wurde im November und Dezember 2006 ein Panel mit 263 Führungskräften der chemischen Industrie aufgebaut. Die teilnehmenden Manager stammen aus kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie aus Großkonzernen und bilden einen repräsentativen Querschnitt der deutschen Chemiebranche.

Das Panel des CHEMonitor ist hochkarätig besetzt: Allein 30 % der Mitglieder gehören dem Vorstand bzw. der Geschäftsführung eines Unternehmens an. Dabei stehen 17 % sogar der Unternehmensleitung vor.

Für den aktuellen CHEMonitor befragte das Meinungsforschungsinstitut Innofact 76 Entscheider aus der Gruppe der 263 Panelmitglieder zur allgemeinen wirtschaftlichen Lage und zur spezifischen Unternehmensentwicklung. Welche Entwicklung die Top-Manager der Chemieindustrie für das Jahr 2007 voraussagen, lesen Sie in dieser Ausgabe des CHEManager.

Der nächste CHEMonitor erscheint im Mai 2007 und wird neben einer aktualisierten Einschätzung des Wirtschaftsklimas durch die Chemiebranche einen Schwerpunkt auf das Thema Innovation setzen. Nun wünschen wir Ihnen eine informative Lektüre und freuen uns schon jetzt über Ihre Meinung und Anregungen zum CHEMonitor!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!