News

Evotec und Almirall: Multi-Target-Allianz im Bereich medizinischer Dermatologie

19.05.2022 - Evotec und Almirall gaben eine Multi-Target-Allianz im Bereich medizinischer Dermatologie bekannt. Ziel ist die Entdeckung und Entwicklung neuartiger Therapeutika für schwere Hautkrankheiten, darunter immunbedingte Entzündungen wie atopische Dermatitis und helle Hautkrebsarten wie Basalzellkarzinom.

Die Allianz wird Evotecs vollintegrierte multimodale Plattform nutzen und sie mit Almiralls führender Expertise in der medizinischen Dermatologie verbinden. Beide Partner werden Wirkstoffziele in den Forschungsprozess einbringen. Evotec wird ihre vollständig integrierte KI/ML-gesteuerte EVOiR&D-Plattform für Wirkstoffforschung und präklinische Entwicklung einsetzen. Almirall wird die Verantwortung für die klinische Entwicklung und die Vermarktung übernehmen.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält Evotec eine nicht genannte Abschlagszahlung, Forschungszahlungen, erfolgsabhängige Meilensteine mit einem Potenzial von bis zu 230 Mio. EUR pro Programm sowie Beteiligungen am Nettoumsatz im hohen einstelligen Prozentbereich.

CEO Werner Lanthaler kommentierte: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Almirall, einem der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der medizinischen Dermatologie. Die Kollaboration hat das Potenzial, vielen Patienten, die an schweren Hautkrankheiten wie atopischer Dermatitis oder Basalzellkarzinom leiden, bessere first-in-class Therapieoptionen zu bieten. Wir freuen uns darauf, die komplementären Fähigkeiten von Evotec und Almirall zu nutzen, um vielversprechende neue Wirkstoffkandidaten zu entwickeln.“

Karl Ziegelbauer, Chief Scientific Officer von Almirall, fügte hinzu: „Wir sind sehr froh über die strategische Allianz mit Evotec und glauben an das Potenzial, das sich aus Kombination von Almiralls Erfahrung und Know-how in der medizinischen Dermatologie mit Evotecs vollintegrierter Plattform für die Erforschung und die präklinische Entwicklung niedermolekularer Wirkstoffe ergibt. Dies wird es uns ermöglichen, neuartige Lösungen für Patienten zu entwickeln, die an Autoimmunerkrankungen der Haut oder verbreiteten Hautkrebsarten leiden.“

Kontakt

Evotec

Schnackenburgallee 114
22525 Hamburg
Deutschland

+49 40 56081 413
+49 40 56081 222

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing