News

Evotec und Sandoz kooperieren bei der Entwicklung von Biosimilars

10.05.2023 - Evotec und Sandoz haben bekanntgegeben, dass Evotecs in Seattle ansässige Tochtergesellschaft, Just–Evotec Biologics eine mehrjährige und langfristige Technologiepartnerschaft mit Sandoz für die unverzügliche Entwicklung und anschließende Produktion mehrerer Biosimilars gestartet hat.

Just–Evotec Biologics ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Evotec und Sandoz ist eine Division von Novartis. Die Partnerschaft beinhaltet eine Option für eine nicht-exklusive Einlizenzierung von Just–Evotec Biologics‘ proprietärer Technologie durch Sandoz für den Bau einer eigenen S.POD-Anlage. Entsprechend der Vereinbarung wird Just – Evotec Biologics eine Vorauszahlung in zweistelliger Millionenhöhe und zukünftige Zahlungen abhängig vom erfolgreichen Entwicklungsfortschritt in Höhe von 640 Mio. USD erhalten, sowie weitere Zahlungen in nicht bekannt gegebener Höhe, die vom Fortschritt in die kommerzielle Produktion und der Ausübung der S.POD-Option abhängen.

Die Partnerschaft steckt sich höchste Ziele zur Erreichung höchster Qualität und niedrigster Kosten durch die Einführung von Just – Evotec Biologics‘ datengetriebenen, vollständig integrierten Designfähigkeiten und kontinuierlicher Herstellungstechnologie in den Bereich der Biosimilars, exklusiv für alle Moleküle im Geltungsbereich. Beide Partner sind eng abgestimmt in ihrem Bestreben, den Zugang zu Arzneimitteln für Patienten weltweit zu verbessern. Die Entwicklung der Biosimilars wird in den kommenden 12-18 Monaten auf höchst kooperative Weise in Just – Evotec Biologics’ J.POD-Anlagen anlaufen.

Zusätzlich wird die Partnerschaft einen Präzedenzfall schaffen, indem Sandoz die Möglichkeit zur nicht-exklusiven Einlizenzierung von Just – Evotec Biologics’ proprietärer J.Design-Plattform, Prozessentwicklung und kontinuierlichem Herstellungsverfahren erhält, um eine hochmoderne, vollständig im Besitz von Sandoz befindliche ‚S.POD‘-Anlage im späteren Teil des Jahrzehnts bauen kann. Um branchenführende Leistung sicherzustellen, wird das Team von Just – Evotec Biologics das Design, den Bau, das Onboarding und Training des Teams von Sandoz unterstützen, um das Potenzial der Technologie mit positiven Auswirkungen auf Kosten, Geschwindigkeit und Qualität im Bereich der Biosimilars voll auszuschöpfen.

J.Design, Just – Evotec Biologics’ datengestriebene, hochautomatisierte End-to-End Technologieplattform für Biologika, setzt eine Reihe von innovativen Technologien ein, die auf der Nutzung von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und intensivierten und kontinuierlichen Bioprozessen basieren. Die Plattform ist speziell konzipiert für die Verringerung des Risikos bei der klinischen Entwicklung, für die Bereitstellung von flexiblen klinischen und kommerziellen Produktionsmöglichkeiten innerhalb der gleichen J.POD-Anlage und letztendlich die kosteneffiziente kommerzielle Versorgung mit Biologika.

Matthias Evers, Chief Business Officer von Evotec, kommentierte: „Wir freuen uns, diese Partnerschaft mit einem enormen Wirkungspotenzial für Patienten auf der ganzen Welt zu starten. Mit Sandoz‘ anerkannter Führungsrolle in der Entwicklung und Kommerzialisierung von Biosimilars und unserer disruptiven Technologieplattform im Bereich der Entwicklung und Produktion von Biologika hat diese Partnerschaft die Chance, einen Paradigmenwechsel bei der Frage herbeizuführen, was es bedeutet, Zugang zu lebensrettenden Medikamenten zu erhalten.“

Linda Zuckerman, Executive Vice President, Global Head Biotherapeutics bei Just – Evotec Biologics, fügte hinzu: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich und werden das Team von Sandoz in der Entwicklung und Produktion von einem breiten Portfolio an Biosimilars aus unseren hochmodernen J.POD-Anlagen umfassend unterstützen. Die Partnerschaft bestärkt voll und ganz unsere Mission, weltweiten Zugang zu wichtigen biotherapeutischen Medikamenten zu bieten.“

Kontakt

Evotec

Schnackenburgallee 114
22525 Hamburg
Deutschland

+49 40 56081 413
+49 40 56081 222

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing