Anlagenbau & Prozesstechnik

High-Flow-Gehäuse schaffen hohen Durchsatz

Auch da wo’s eng wird

05.02.2019 -

Wolftechnik WTHF High-Flow-Gehäuse sind bezogen auf die Durchsatzleistung sehr viel kompakter und platzsparender gebaut als herkömmliche Filtergehäuse mit Standard-Filterelementen. Je nach Anforderung sind sie mit bis zu sieben Filterelementen ausgestattet. Durchmesser, Länge und Adapteraufnahmeplatte der High-FlowGehäuse sind auf den Einbau von WFHFF- und WFHFC-High-Flow-Elementen abgestimmt. Damit können Durchsatzleistungen von 30 m3/h bei Gehäusen mit einem High-Flow-Filterelement und bis zu 350 m3/h bei Gehäusen mit sieben High-Flow-Filterelementen erzielt werden.

Somit weist bspw. das 7er-High-Flow-Gehäuse bei einem Durchmesser von nur 550 mm dieselbe Durchsatzleistung auf, wie ein herkömmliches Kerzenfiltergehäuse WD mit einem Durchmesser von 900 mm. Mit nur einem High-Flow-Filterelement ausgestattet, weist das Gehäuse lediglich 219 mm Durchmesser auf. Im Vergleich hat ein herkömmliches Kerzenfiltergehäuse WTGDS bei gleicher Durchsatzleistung einen Durchmesser von 273 mm.
Wolftechnik fertigt die High-Flow-Gehäuse kundenspezifisch auf Basis der Standardversion. Diese wird so modifiziert, dass Lage, Größe und Art der Anschlüsse in die Anlage des Kunden passen. Das reduziert die Kosten für die Rohrleitungsführung bauseits. Alle High-Flow-Gehäuse sind aus Edelstahl gefertigt. Die WTHF150-Serie ist zudem elektropoliert und ab der Größe 03WTHF zusätzlich mit einer Deckelhebe- und Schwenkvorrichtung versehen. Neben den Versionen aus Edelstahl steht zudem ein Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff (FRP) zur Verfügung. Dieses WTFRP-High-Flow-Gehäuse eignet sich speziell für die Anwendung bei korrosiven Medien, z. B. in Salzwasseraufbereitungsanlagen.

Mit Klappdeckel und Standsockel
WTHF High-Flow-Gehäuse sind mit einem Klappdeckel und einem Standsockel aus Edelstahlguss ausgestattet. Der Gehäuseverschluss ist mit Klappschrauben und Ringmuttern ausgeführt, die aus Edelstahl AISI304 hergestellt sind. Die Nennweite der Anschlüsse für Eintritt und Austritt reicht von DN 50 bis DN 80. Alle WTHF-Gehäuse können mit zwei Manometern für Eintritt und Austritt, sowie zwei Kugelhähnen für Ablass und Entlüftung ausgestattet werden. Der Durchsatz richtet sich nach der Nennweite des Gehäuseanschlusses und der Durchsatzkennlinie des verwendeten Filterelements.
Die Gehäuse können mit zwei unterschiedlichen Filtertypen bestückt werden – mit WTHFF High-Flow-Faltelementen mit horizontaler Faltung und mit WTHFC High-Flow-Faltelementen mit Multi-Layer-Struktur (siehe unten). Anwendung finden die Gehäuse bspw. als Vorfilter von Wasseraufbereitungsanlagen, Feinfilter für Brunnenwasser, Kreislauffilter zum Schutz von Wärmetauschern oder Hauptstromfilter für Kühlwasser.

WFHFF High-Flow-Faltelement, horizontal gefaltet
WTHFF High-Flow-Faltelemente für High-Flow-Gehäuse sind besonders ökonomisch. Mit einem Durchmesser von 152 mm und Längen von 20“–60“ eignen sie sich für ganz große Durchsatzleistungen bei geringem Differenzdruck und für Temperaturen bis 80 °C. Die innenliegende Filterstruktur ist horizontal gefaltet und für alle Längen durchgängig aus einem Stück Filtermaterial mit 97– 99 % Rückhalterate gefertigt. Das schafft viel Raum für hohe Schmutzaufnahme und eine lange Lebensdauer. Filtermedium, Stützkern und Adapter sind aus Polypropylen gefertigt. Die Filterfeinheiten liegen zwischen 1 und 100 µm. In der Anwendung eignen sich die Filterelemente für einfache Trennaufgaben z. B. in Wasseraufbereitungs­anlagen oder für Feinchemikalien, Säuren oder Laugen.

WFHFC High-Flow-Faltelement mit Multi-Layer-Struktur
Die Faltelemente mit Durchmesser von 152 mm und Längen von 20“–60“ eignen sich für ganz große Durchsatzleistungen bei geringem Differenzdruck und zwar da, wo es exakt sein muss. Das in einem stabilen Außenkäfig aus Polypropylen eingefasste Filtermedium ist in Multi-LayerStruktur gefaltet und wahlweise aus Polypropylen oder Glasfaser gefertigt. Die Filterfeinheiten von 0,5 –90 µm weisen absolute Rückhalteraten auf. Die große Filterfläche mit Tiefenfilterwirkung schafft viel Raum für hohe Schmutzaufnahme und eine lange ­Lebensdauer.

Kontakt

Wolftechnik Filtersysteme

Malmsheimer Str. 67
71263 Weil der Stadt
Deutschland

+49 7033 468803

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!