News

Pfizer übernimmt Hospira

06.02.2015 -

Pfizer sichert sich mit einer milliardenschweren Übernahme den Zugang zu begehrten Nachahmerprodukten für Biotech-Arzneien. Der Konzern legt für das auf solche Medikamente spezialisierte Unternehmen Hospira rund 15 Mrd. USD auf den Tisch. Das Gesamtvolumen des Geschäfts liege bei 17 Mrd. USD.

Die sogenannten Biosimilars, wie Hospira sie entwickelt, gelten als Hoffnungsträger der Pharmabranche. Sie versprechen den Konzernen höhere Gewinnmargen als klassische Medikamenten-Kopien.

Biotech-Arzneien gehören schon jetzt zu den größten Kassenschlagern der Pharmabranche. Viele dieser Präparate verlieren bald ihren Patentschutz. Der Markt für entsprechende Biotech-Generika steckt noch in den Kinderschuhen, da bislang nur wenige solcher Präparate zugelassen sind. Viele Unternehmen wollen am erwarteten Aufschwung in diesem Pharmageschäft teilhaben. So kündigte Merck vergangenes Jahr an, künftig mehr in die Entwicklung von Biosimilars zu investieren.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing