Anlagenbau / Komponenten

#empowerthefield. Das Industrie 4.0 Programm von Endress+Hauser.

Ausgereifte Lösungen für die Industrie 4.0 – darauf wartet die Branche seit Jahren. Endress+Hauser hat jetzt mit Partnern aus der Prozessindustrie konkrete Lösungspakete entwickelt, die unter anderem das Asset Management vereinfachen und den Wartungsaufwand verringern.

Die Smart Factory muss von unten nach oben aufgebaut werden, von der Feldebene an aufwärts, sagen die Experten von Endress+Hauser. Moderne Messgeräte erzeugen neben dem eigentlichen Messwert viele zusätzliche Sensor-Diagnose- und Monitoringdaten. Aber 97 % dieser Felddaten werden bisher nicht genutzt. Unter dem Motto #empowerthefield hat der Messgerätehersteller deshalb ein Industrie 4.0 Programm entwickelt, das diese Daten erfasst, aggregiert und mit Hilfe von intelligenten Algorithmen auswertet. Die Analyse von Felddaten ermöglicht unter anderem eine vorausschauende Wartung der Messgeräte und trägt damit zur Kostensenkung bei.

Das Industrie 4.0 Programm von Endress+Hauser besteht aus intelligente Prozesssensoren, Cloud Apps, Schnittstellen und Konnektivitäts-Komponenten, die in praxisorientierten Lösungspaketen zusammengefasst wurden. Die Lösungspakete Anlagenüberblick und Anlagenüberwachung digitalisieren das Asset Management. Sie ermöglichen die schnelle und fehlerfreie Erfassung der installierten Basis per Smartphone mit einer praktischen Scanner App oder vollautomatisch mit dem Edge Device von Endress+Hauser. Es entsteht ein digitaler Zwilling der Anlage, der Transparenz in die installierte Basis bringt. Gerade in älteren Anlagen entdecken Asset Manager dabei so manches Feldgerät, das veraltet oder sogar überflüssig ist.

Die digitalen Zwillinge der Messgeräte werden online mit historischen Lebenszyklusdaten, Betriebsanleitungen und Kalibrierberichten verknüpft. Die installierte Basis kann mit den unterschiedlichsten Zielsetzungen analysiert werden. Für weitreichende Entscheidungen über Prozessoptimierungen stehen so sichere und valide Daten zu Verfügung.

Die Digitalisierung bringt das Asset Management in Bewegung. Durch die Vernetzung der Daten wird die Smart Factory Realität. Die Messgeräte denken plötzlich mit, sie kontrollieren sich selbst und helfen dem Wartungspersonal durch Handlungsanweisungen Fehler schneller zu beheben. Sie informieren sogar den Asset Manager über das Ende ihres Lebenszyklus und empfehlen ihm ein passendes Nachfolgeprodukt.

Erfahren Sie mehr über das Industrie 4.0 Programm von Endress+Hauser vom 22. bis 26. August auf der Achema in Halle 11.1 am Stand C27 oder auf go.endress.com/de/empowerthefield.

Kontakt

Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co. KG

Colmarer Str. 6
79576 Weil am Rhein
Deutschland

+49 7621 975 01
+49 7621 975 555

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing