ICS International präsentiert Staplerleitsystem ICS SLS für SAP auf der LogiMAT 2011

ICS International präsentiert erstmals sein Staplerleitsystem ICS SLS für SAP in Kombination mit ihrem kamerabasierten Ortungssystem ICS Stapler-Track dem Fachpublikum der LogiMAT 2011. Durch die Kombination beider Systeme werden Flurförderzeuge im Lager und Außenbereich auf circa zehn Zentimeter genau geortet und die innerbetrieblichen Transportprozesse automatisiert. Hierbei sind alle Daten aus den SAP-Modulen WM, MM, PP und SD voll integriert. Sowohl Monitoring, Steuerung als auch mobile Dialoge erfolgen direkt im SAP ERP. Fahraufträge werden routenoptimiert bearbeitet und Leerfahrten sowie Fehler minimiert. Die Auslastung und Produktivität der Staplerflotte steigen deutlich mit der IT-gestützten Stapler-Lokalisierung und automatischen Warenidentifikation bei einem interessanten Return on Investment.

Das Staplerleitsystem ICS SLS wird direkt ohne Middleware, IDocs sowie ohne SAP TRM installiert und unterstützt alle gängigen Lagertypen, einstufige oder mehrstufige Kommissionieraufträge sowie Doppelspielfunktion. Das Fundament bildet, neben den in SAP integrierten Stammdaten, die 3D-Lagervisualisierung. Anhand der grafischen Lagerplanung werden Knoten und Wege zunächst visuell dargestellt und bei Bedarf modifiziert. Dies dient zur Berechnung der kürzesten Wege und Routen. Der Staplerfahrer erhält seine Kommissionier- und Fahraufträge wegeoptimiert und prioritätsgesteuert in Form von mobilen Fahrzeug-Dialogen auf seinem Staplerterminal angezeigt. Der Logistikleiter kann durch den zentralen Staplerleitstand seine Ressourcen in Echtzeit überwachen und aktiv steuern. Im Leitstandscockpit sind jederzeit Komplettübersichten zu allen Fahraufträgen und ereignisaktuelle Meldungsanzeigen sichtbar. Der Aufwand in der Administration wird hierdurch deutlich reduziert und die Prozesse transparent gestaltet. Sowohl Staplerfahrer als auch Logistikleiter werden mit ICS SLS aktiv in ihrer Arbeit unterstützt und können bei Betriebsstörungen sofort reagieren.

In Kombination mit dem integrierten Ortungsmodul ICS Stapler-Track erhält der Anwender ein multifunktionales Gesamtpaket mit maximalem Return on Investment.

Im ICS Stapler-Track übermittelt eine auf dem Stapler fixierte Kamera anhand der Bodenkennzeichnung jeweils die genaue Fahrzeugposition. Dank der ausgereiften und bei Kunden erprobten Lösung funktioniert die Ortung auf bis zu zehn Zentimeter genau. Hierdurch werden die Fahrzeugbewegungen in Echtzeit transparent erfasst und für den effizienten Einsatz der Staplerflotte genutzt. Mit Features wie 3D-Fahrernavigation, Fahrerassistenz, Identifikation und Dokumentation von Waren mit einer Stapler-Frontkamera lässt sich jede kundenindividuelle Anforderung realisieren. ICS stellt Interessenten optional ein Stapler-Track-Testsystem zur Verfügung, das Optimierungspotentiale für die innerbetriebliche Transportabwicklung aufzeigt.

„Als Softwareanbieter und Systemintegrator bieten wir neben der integrierten SLS-Lösung alle Leistungen aus einer Hand - von der Kennzeichnung, über den Funk bis zur optimierten Hardware und dem Support. Kunden wie die Firma KSB in Frankenthal haben diese Vorteile erkannt und optimieren bereits Ihre Prozesse mit unserem SLS", so José da Silva, Leiter IT-Logistik Systeme der ICS International. Mit Einführung der integrierten Systemlösung und Automatisierung der Logistikprozesse profitiert der Anwender neben Produktivitätszuwächsen auch von erheblichen Kostensenkungen. Zudem wird die Kohlendioxid-Emission reduziert und die Betriebssicherheit erhöht.

ICS präsentiert das SLS-Gesamtsystem für SAP erstmals auf der Logimat 2011 in Halle 5 / Stand 220. Auch mit der kürzlich erneut IML-validierten Lagerverwaltungssoftware Stradivari WMS sowie dem beleglosen Kommissioniersystem Pick by Voice wird das Systemhaus auf der Messe aktuellen Themen im Bereich der Intralogistik Rechnung tragen.

Kontaktieren

ICS International AG
Siemensstraße 11
61267 Neu-Anspach
Germany
Telefon: +49 6081 9400-0
Telefax: +49 6081 9400-75

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.