Thermische Verfahrenstechnik

Solvair Marine erhält das „Efficient Solution“ Label von Solar Impulse

Solvair Marine, das Natrium-basierte Solvay-Verfahren zur Reinigung von Rauchgasen von Schiffen, die Schweröl als Treibstoff verwenden, hat das „Efficient Solution“ Label der Solar Impulse-Stiftung erhalten.

Mit dem Label werden bestehende Lösungen ausgezeichnet, die sowohl nachhaltig als auch wirtschaftlich sind. Damit sollen Entscheidungsträger leichter effiziente Lösungen finden können, die ihnen bei der Erfüllung ihrer Umweltverpflichtungen helfen.

„Solvair Marine ist eine einfach einsetzbare, nachhaltige und zukunftssichere Lösung, mit der die Schiffsindustrie aktuelle und künftige Vorschriften erfüllen kann, indem sie schädliche Emissionen vermindert“, sagte Thomas Bauer, Solvair Marine Global Project Director. „Die Lösung ist ein hervorragendes Beispiel, wie Solvay seine Nachhaltigkeitsziele in die Praxis umsetzt, und Passagieren, Schiffsbesatzung, Hafenbeschäftigten und Anwohnern von Küstenregionen sowie der Umwelt im Allgemeinen nützt.“

Solvair Marine verwendet ein Natrium-basiertes Sorptionsmittel, um die Emissionen von Schiffen in die Luft zu vermindern. Es ist das erste Trockenverfahren für Schiffe und reinigt Rauchgase, ohne dass dafür Waschwasser notwendig ist. Das Sorptionsmittel ist umweltfreundlich und ungiftig und kann daher problemlos ohne Risiken für die Schiffsbesatzung oder -passagiere gehandhabt werden.

Mit dem Verfahren lassen sich die Vorschriften der International Maritime Organization (IMO) 2020 über die Reduzierung von Schwefeloxidemissionen vollumfänglich einhalten. Das Sorptionsmittel neutralisiert schädliche Emissionen, sobald es mit Rauchgasen in Berührung kommt. Dabei können nahezu 100% der Schwefeloxide abgeschieden werden. Im Vorgriff auf erwartete Vorschriften über Partikelemissionen werden zudem mehr als 99% der von Dieselmotoren erzeugten Partikel entfernt. Die bei der Behandlung entstehenden Reaktionsprodukte sind als ungefährlich eingestuft und können an Land einfach und sicher verwertet werden. Somit werden keine Abwässer oder Schadstoffe ins Meer oder in die Luft geleitet.

Die von der französischen Reederei La Méridionale betriebene Fähre „Piana” war 2019 das erste Schiff, das mit dem Solvair Marine-Verfahren ausgerüstet wurde. Hierbei wurde das von der Andritz-Gruppe entwickelte und gelieferte Filtersystem ‘SeaSox Dual Filtration’ eingesetzt. Nach sechsmonatiger Erprobung unter realen Bedingungen und Optimierung wurden die vier Hauptmaschinen der Piana Ende 2021 komplett mit dem Trockenverfahren und Partikelfiltern nachgerüstet. Die Schiffsabgase sind damit nun nahezu frei von Schadstoffen.

Es ist das 14. Solvay-Produkt, das als „Efficient Solution“ ausgezeichnet wird. Das Label ebenfalls erhalten haben u. a. Solvay-Lösungen für Batterien, Halbleiteranwendungen, duroplastische Verbundstoffe für hochvolumige Automobilanwendungen, Formulierungen auf Basis von Seltenerden, Biostimulatoren für die Landwirtschaft und Adsorptionsmittel für Abwasser. Diese Lösungen kommen Industrien wie der Wasser-, Energie- und Landwirtschaft zugute und sind stellvertretend für die Ziele, die in der Nachhaltigkeitsinitiative Solvay One Planet dargelegt sind.

Kontakt

Solvay

Rue du Prince Albert 33
1050 Bruxelles
Belgien

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing