Mischtrockner und Reaktor

Vertikalmischer zur Herstellung steriler Güter sowie pharmazeutischer Wirksubstanzen

  •  Mischtrockner VMT ausgestattet mit Brüdenfilter © amixon Mischtrockner VMT ausgestattet mit Brüdenfilter © amixon

Zum Herstellen steriler Güter eignen sich Amixon-Vertikalmischer der Bauart VMT. Ideale Mischgüten sind bei Füllgraden von 20 - 100 % erzielbar.

Ein temperierbares helixartiges Schraubenband-Mischwerk bewegt die Mischgüter in der Peripherie des Mischraumes aufwärts und lässt sie im Zentrum abwärts fließen. Da der Mischeffekt in Form einer Totalverströmung unabhängig von der Drehfrequenz gleichermaßen stattfindet, können auch deflagrationsgefährdete Komponenten am Reaktions- oder Trocknungsprozess beteiligt sein, ebenso wie leicht brennbare und staubexplosive Güter. Die Umfangsgeschwindigkeit des Mischwerkzeuges beträgt dann bspw. nur 0,8 m/s, kann aber im Fall unkritischer Mischgüter bis auf 4 oder 5 m/s erhöht werden.
Die Produkt-berührten Teile sind aus dem Werkstoff Alloy 59 gefertigt und vollständig temperierbar. Innerhalb einer Verweilzeit von 30 bis 180 min erfolgen die Trocknungsabschnitte unter Vakuumanregung bei 10 mbar bis 2 mbar Absolutdruck.  Weil das Mischwerk nur oberhalb gelagert und abgedichtet wird, kann der Mischtrockner weitgehend wartungsfrei betrieben werden. Flüssige Additive können begleitend mit Hilfe einer neuartigen Benetzungstechnik sehr genau im Mischgut verteilt werden. Als weiteres Merkmal ist hervorzuheben, dass sich Amixon-Mischer selbsttätig sehr hochgradig entleeren. Unabhängig von der Austragsgeschwindigkeit stellen sich auch bei heterogenen Stoffzusammensetzungen niemals Entmischungstendenzen ein.

Energiesparende automatische Nassreinigung
Bemerkenswert ist die energiesparende Art der automatischen Nassreinigung. Diese Herausforderung löst Amixon auf Wunsch vollautomatisch mit dem WaterDragon System. WaterDragon kann automatisch in den Mischraum einfahren, Nassreinigen und Trocknen. Hieran kann sich die chemikalienfreie Sterilisation mittels Sterildampf anschließen. Dieser muss mit einer Temperatur von 119 °C und einem Druck von mindestens 1,3 bar im gesamten Prozess­raum 50 min anliegen. Große Mengen teuren Sterildampfes werden eingespart indem das Gesamtsystem (einschließlich Mischwerk) per Doppelmantel temperiert wird.
Mannlochöffnungen, Stutzen und Flanschen sind nach EHEDG-Empfehlungen gestaltet und mittels hauseigener Clever-Cut-Fertigungsverfahren realisiert.
Anwenderversuche und Possibility-Tests
Der Paderborner Anlagenbauer stellt für Anwenderversuche und Possibility-Tests Mischtrockner- / Reaktoren-Gesamtanlagen (Mischtrockner, Brüdenfilter, Kondensator, Sammelgefäß) aus dem Werkstoff Hastelloy C 22 zur Verfügung, in denen bis zu 300 L große Ansätze verarbeitet werden können.
Interessierte Kunden können somit auch hoch korrosives Originalprodukt in der Testanlage verarbeiten.

Mischtrockner und Reaktoren der Firma weisen darüber hinaus große hygienische Inspektionsöffnungen zur bequemen Reinigung und Prüfung auf.


Diesen Beitrag können Sie auch in der ­Wiley Online Library als pdf lesen und ­abspeichern: https://doi.org/10.1002/citp.201901013

Autor(en)

Kontaktieren

amixon GmbH
Halberstädter Str. 55
33106 Paderborn
Germany
Telefon: +49 5251 688888 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.