Märkte & Unternehmen

Neue Impulse - VIP3000 auf den Lounges 2020

07.01.2020 - Mit einer eigenen Aktionsbühne und 28 Vorträgen präsentiert der Verein Interessengemeinschaft Pharma­bau, kurz VIP3000, auf der Messe Lounges spannende Innovationen rund um die Themen ­Reinraum und Pharma. Von 34 teilnehmenden Mitgliedern werden 26 wie in den vergangenen Jahren auf dem VIP3000-Areal ausstellen.

Für den VIP3000 bedeutet das Jahr 2020 eine doppelt runde Angelegenheit: Das mittlerweile etablierte Netzwerk der Life-Sciences-Branche feiert seinen 25. Geburtstag. Im Verein engagieren sich rund 60 Mitglieder aus den Bereichen Dienstleistungen, Prozess und Bau, Ausbau sowie Betrieb. Somit erstrecken sich die verfügbaren Kompetenzen über alle Phasen eines Pharmaprojekts: von der Machbarkeitsstudie über die Planung bis hin zur Qualifizierung und dem anschließenden Betrieb.
Im Zentrum der bereits Tradition gewordenen Teilnahme an der Messe Lounges stehen neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, die den Fachbesuchern in Form von Produktshows, Live-Demonstrationen und Case Studies vorgestellt werden. Wer den aktiven Wissenstransfer in die Unternehmenspraxis live erfahren möchte, kann bei der VIP3000-Aktionsbühne vorbeikommen. Hier finden täglich Vorführungen zu aktuellen Themen statt, quasi die Praxis zum Anfassen.

Vorträge mit Zertifikat
Außerdem halten die Mitglieder über die drei Messetage Vorträge in einem im VIP3000-Areal (Bereich D) eigens integrierten Vortragsraum (Raum 3). Hier können sich Besucher auf den neuesten Stand der GxP-Themen weiterbilden und sich von neuen Erkenntnissen inspirieren lassen: Geballtes Wissen zur kostenfreien Mitnahme. Zur Dokumentation der Weiterbildungsmaßnahme erhalten die Teilnehmer auf Anfrage ein Zertifikat.
Ob es dabei um Smarte LABs, Energieeinsparkonzepte, EPCM oder Blockchain geht – die Experten von VIP3000 setzen sich intensiv mit den dringenden Fragen der Zeit auseinander. „Die Branche steht vor großen Herausforderungen. Steigende regulatorische Anforderungen, die Vernetzung der Produktion und der intelligente Umgang mit Daten verlangen ein strategisches Umdenken in den Unternehmen“, erklärt Rino Woyczyk, Vizepräsident des VIP3000 und Head of Life Sciences bei Drees & Sommer. „Um den Mehrwert neuer Technologien zu verstehen, verschiedene Einsatzvarianten zu vergleichen und frische Impulse zu bekommen – dafür sind Fachmessen und Arbeitskreise das beste Forum. Deshalb sehen wir die Lounges als wichtige Plattform unserer Branche: Der regelmäßige praxisnahe Erfahrungsaustausch ist ein Garant für gute Ideen.“

Expertenprofil Pharma-Reinraum-GxP
Zur Messe bringt der Verein sein neues Expertenprofil Pharma-Reinraum-GxP heraus. Als Nachschlagewerk für Profis beinhaltet es alle relevanten Themenbereiche, die schon in der Planung eines Reinraum- und Pharma-Projekts berücksichtigt werden müssen. Neben detaillierten Expertenprofilen sind im Kompendium auch Best-Practice-Beispiele sowie Branchen- und Technologietrends detailliert aufbereitet – und dies in zweisprachiger Ausgabe, in Deutsch und Englisch.
Alternative Planungs- und Bauabläufe bei internationalen Projekten, die Umrüstung eines Montage-Reinraums für Medizinprodukte oder das Industrie-Scale-up einer Fermentation: Die Fachbeiträge und Case Studies im Expertenprofil umfassen unterschiedlichste Fragestellungen aus der Praxis. Wer sich also über die aktuellen Entwicklungen im Bereich Pharmabau informieren möchte, findet hier wertvolle Tipps, Anregungen und Erfahrungsberichte.

Contact

VIP3000

Steigerring 1
29339 Wathlingen
Deutschland

+49 5144 4905 80
+49 5144 4905 81

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!