Flammenlose Explosionsdruckentlastung mit dem Q-Ball

  • Q-Ball: Erfindungen von Rembe Safety + Control im Bereich der flammenlosen DruckentlastungQ-Ball: Erfindungen von Rembe Safety + Control im Bereich der flammenlosen Druckentlastung

Erste Erfindungen von Rembe Safety + Control im Bereich der flammenlosen Druckentlastung haben die Welt des Explosionsschutzes bereits in den 1980er Jahren grundsätzlich verändert. Mit dem Q-Ball stellen die EX-perten aus dem Sauerland jetzt eine Neuentwicklung vor, die nach Ansicht des Unternehmens aus Brilon das Potential besitzt, die flammenlose Explosionsdruckentlastung erneut zu revolutionieren.

Das Q-Rohr ermöglichte erstmals eine Entlastung des Explosionsdruckes ohne Flammen- und Staubausbreitung in geschlossenen Räumen – zur damaligen Zeit ein echtes Novum. Viele Weiterentwicklungen aus dem Hause Rembe wie z. B. die Q-Box und nun der Q-Ball folgten und setzten weitere Maßstäbe.

Kontur-parallele Entlastung
Entscheidende Merkmale wie Entlastungseffektivität und Gewicht sollten grundsätzlich in die Auswahl der flammenlosen Druckentlastungseinrichtung mit einbezogen werden – gerade hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Denn eine geringe Entlastungseffektivität führt dazu, dass entsprechend mehr Entlastungsöffnungen und zugehörige Schutzeinrichtungen nötig sind. Ein hohes Gewicht erfordert zudem häufig Umbauten am Behälter, um dessen Stabilität dauerhaft zu gewährleisten.
Der Q-Ball setzt gerade bei diesen Kriterien einen ganz neuen Branchenmaßstab. Vorrangig für Elevatoren konzipiert, kommt beim Q-Ball das von Rembe Ingenieur Roland Bunse entwickelte Prinzip der kontur-parallelen Entlastung zum Tragen. Eine maximale Entlastungseffektivität ist damit garantiert. Eine Reduzierung der notwendigen Entlastungsfläche auf ein Minimum die Folge. Das Design ist durch ein weiteres Merkmal gekennzeichnet, welches als Novum bezeichnet werden darf: Das extrem geringe Gewicht des Q-Ball, ermöglicht u. a. durch den konstruktionsbedingten Wegfall äußerer Rahmenprofile. Im Vergleich zur Q-Box, dem bisherigen Spitzenreiter, konnte das Gewicht um –30 % reduziert werden. Produkte anderer Anbieter bringen bei vergleichbarer Leistung sogar mehr als das doppelte Gewicht auf die Waage. Damit qualifiziert sich der Q-Ball optimal für Anlagen mit geringer Festigkeit. Die verfügbaren Größen sind dabei in ihren Abmessungen direkt für Elevatoren ausgelegt.

Einfache Wartung und Kontrolle
Eine integrierte Inspektionsöffnung ermöglicht eine einfache Wartung und Kontrolle.

Mit dem wasserdichten Sanitary Cover ist der Q-Ball auch bestens gegen Nässe und Staub geschützt und flexibel im Innen- oder Außenbereich einsetzbar. Bestehende Berstscheiben-Installationen können leicht mit dem Q-Ball nachgerüstet werden.

Autor(en)

Kontaktieren

Rembe GmbH Safety + Control
Gallbergweg 21
59929 Brilon
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.