Räumungsübung zur Optimierung des betrieblichen Brandschutzes

  • Nach einer realistischen Verrauchung des einzigen Treppenraums im Verwaltungsgebäude der Firma Rössler in Düren, sollte eine Räumung über eine fest installierte Notleiter mit Podest auf das Dach und dann in einen sicheren Bereich des Standortes geübt werden. ® weyerNach einer realistischen Verrauchung des einzigen Treppenraums im Verwaltungsgebäude der Firma Rössler in Düren, sollte eine Räumung über eine fest installierte Notleiter mit Podest auf das Dach und dann in einen sicheren Bereich des Standortes geübt werden. ® weyer

Damit eine reibungslose Räumung eines Gebäudes in einem Brandfall funktionieren kann, ist es wichtig, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens für den Ernstfall geschult sind. Solche Schulungen führt das Unternehmen Horst Weyer und Partner regelmäßig durch. Neben dem richtigen Verhalten in einem Brandfall werden die Mitarbeiter auch betriebsspezifisch hinsichtlich des vorbeugenden Brandschutzes ausgebildet und in der Selbsthilfe, also der Bekämpfung von Entstehungsbränden, z. B. mit Feuerlöschern usw., theoretisch und praktisch geschult. Zusätzlich können Räumungshelfer zur Unterstützung einer Räumung benannt und ausgebildet werden. Die Räumungshelfer kontrollieren, unter Beachtung des Selbstschutzes, jeweils die Räume in ihrem Räumungsbereich und melden das Ergebnis ihrer Kontrolle dann dem Brandschutzbeauftragten, zur Weitergabe an die Feuerwehr. Diese Maßnahme soll den gelebten betrieblichen Brandschutz weiter optimieren, vor allem aber eine geordnete und vollständige Räumung einzelner Bereiche oder aber des ganzen Standortes in einem Brandfall sicherstellen.

Kontaktieren

Horst Weyer & Partner GmbH
Schillingsstr. 329
52355 Düren
Germany
Telefon: +49 2421 69091 0
Telefax: +49 2421 69091 60

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.