CABB Group schließt Refinanzierung ab und schaltet auf Wachstum

Integration von Jayhawk Fine Chemicals in den USA soll für zusätzliche Wachstumsdynamik sorgen

  • Der CABB-Vorstand (v.l.n.r.): Markus Schürholz, Carsten Wörner, Valerie Diele-Braun, Jan Pranger und Thomas EizenhöferDer CABB-Vorstand (v.l.n.r.): Markus Schürholz, Carsten Wörner, Valerie Diele-Braun, Jan Pranger und Thomas Eizenhöfer

Die CABB Group hat ihre Refinanzierung abgeschlossen und ausstehende Schulden und Kreditfazilitäten getilgt. Markus Schürholz, CFO der CABB-Gruppe, kommentierte: „Ich bin sehr zufrieden mit unserer erfolgreichen Refinanzierung, die ein weiterer Vertrauensbeweis in unsere Strategie und unsere unternehmerische Leistung ist. Lange Laufzeiten von 5,5 bzw. 7 Jahren geben Planungssicherheit für unsere zukünftige Entwicklung.“

Das Sulzbacher Feinchemieunternehmen hat neue Anleihen mit einem Gesamtvolumen von 640 Mio. EUR bei institutionellen Investoren platziert. Die Emission umfasst zwei Tranchen, davon 490 Mio. EUR mit besicherten und 150 Mio. EUR mit unbesicherten Wertpapieren. Darüber hinaus wurde eine revolvierende Kreditlinie in Höhe von 80 Mio. EUR gewährt.

Valerie Diele-Braun, CEO der CABB Gruppe: „Auf Basis dieser langfristig stabilen Finanzierungsstruktur werden wir das Unternehmen nun weiterentwickeln – mit der klaren Zielvorstellung, weltweiter Marktführer in der komplexen Feinchemie zu werden. Mit unseren gut entwickelten integrierten und differenzierten Produktionsanlagen, langjährigen Kundenbeziehungen und starken F&E-Ressourcen sind wir bestens aufgestellt, um profitabel zu wachsen.“

Nach Abschluss der Refinanzierung will sich CABB nun voll auf die weitere Umsetzung seiner Wachstumsstrategie konzentrieren. Die Integration des US-amerikanischen Unternehmens Jayhawk soll dabei für zusätzliche Wachstumsdynamik sorgen. Mit der Integration wird CABB zu einem der weltweit führenden Anbieter von Agrochemie im Custom Manufacturing. Gleichzeitig profitiert das Unternehmen von der anhaltend starken Performance des Acetyls-Geschäfts. Die hohen Investitionen der Vorjahre haben die Grundlage für zukünftiges Umsatz- und Ergebniswachstum gelegt.

Kontaktieren

CABB Group GmbH
Otto-Volger-Straße 3c
65843 Sulzbach am Taunus

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.