News

Morphosys baut US-Präsenz aus

17.11.2019 -

Morphosys hat eine US-Zentrale eröffnet. Der neue Standort mit Sitz in Boston, Massachussets, einem der weltweit führenden Innovations- und Biotechnologiezentren, ermöglicht es dem Unternehmen, seine Präsenz in den USA zu etablieren und auszubauen, bevor der erste vollständig eigene Medikamentenkandidat, Tafasitamab, auf den Markt kommt.

„Während wir unsere Transformation vom Technologieanbieter zum voll integrierten biopharmazeutischen Unternehmen fortsetzen, treibt der Ausbau unserer Präsenz in den USA unseren Aufbau der Kommerzialisierung voran. Wir streben eine Zulassung durch die FDA an und arbeiten hin auf eine Markteinführung von Tafasitamab bis Mitte 2020 in den USA", sagt Vorstandsvorsitzender Jean-Paul Kress. „Die Eröffnung unserer Hauptverwaltung in Boston ist die Grundlage für die Erreichung unserer langfristigen US-Ziele."

„Wir haben uns für Boston als Standort in den USA entschieden, weil es eine lange Geschichte der Entwicklung und Förderung von Biotech-Innovationen hat", sagt David Trexler, Head of U.S. Operations.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | X (Twitter) | Xing