Zeppelin schließt Geschäftsjahr mit neuem Rekord ab

Der Zeppelin Konzern hat das Geschäftsjahr 2018 mit dem höchsten Umsatz der Firmengeschichte abgeschlossen.. Der Konzernumsatz betrug 2,9 Mrd. €, nach 2,62 Mrd. € im Vorjahr, das Ergebnis vor Steuern 131 Mio. € (Vorjahr: 97,7 Mio. €). Laut  dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Peter Gerstmannder, habe man sich darauf konzentriert, „die digitale Transformation unserer bestehenden Geschäfte und die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle voranzutreiben.“ Die SGE Anlagenbau erzielte einen sehr hohen Auftragseingang durch mehrere Großaufträge, die für den Bau von Kunststoff-Produktionsanlagen in China gewonnen wurden. Bei den Anlagen für die Backindustrie hat Zeppelin Produktinnovationen wie das Knetsystem Codos NT oder den Kromix auf den Markt gebracht. Die Marktposition im Bereich Gummi- und Reifenherstellung konnte 2018 durch den Erwerb des italienischen Unternehmens Nuova Ciba gestärkt werden. Notwendige Schüttgutlösungen im Bereich des Recyclings und der Batterieproduktion bieten im kommenden Jahr Wachstumschancen in neuen Märkten für den Anlagenbau.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.