News

Novartis-Chef will Konzernumbau in einem Jahr durchziehen

25.11.2013 -

Novartis-Chef Joseph Jimenez will die Neuausrichtung des Konzerns binnen Jahresfrist abgeschlossen haben. "Ich wäre enttäuscht, wenn wir in einem Jahr von heute gerechnet noch immer über Fragen des Geschäftsportfolios reden", sagte Jimenez am Freitag auf einer Investorenveranstaltung in London.

Jimenez will den Basler Arzneimittelhersteller auf Sparten konzentrieren, die eine kritische Größe haben und weltweit aufgestellt sind. Das trifft derzeit auf Pharma, Augenheilkunde und Generika zu. Auf den Prüfstand stehen die kleineren Geschäftsbereiche Impfstoffe und Diagnostik, nicht verschreibungspflichtige Medikamente (OTC) und Tiergesundheit. In der Vorwoche hat der Konzern das Geschäft mit Bluttransfusions-Diagnostik für 1,7 Mrd. $ an die spanische Grifols verkauft.

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing