News

Trevis Ingenieure: neue gegründeter Ingenieurdienstleister

12.03.2013 -

Trevis Ingenieure: neuer Ingenieurdienstleister. Die im Juli gegründete Trevis Ingenieure in Basel erbringt spezielle Ingenieurleistungen mit den Schwerpunkten Verfahrenstechnik, Sicherheit, Wirtschaftlichkeitsanalysen, Umweltschutz und Genehmigungsmanagement. Abgerundet werde das Leistungsportfolio durch Gutachter-Tätigkeiten in den genannten Bereichen, so der VR-Präsident und Geschäftsführer Claude Kuhn.

Eine Besonderheit des Unternehmens ist: Es arbeitet mit einer kleinen Kern-Mannschaft, die nach Bedarf und projektspezifisch auf ein Netzwerk unabhängiger Spezialisten zugreift. Mehrheitlich sind das Verfahrensingenieure und Naturwissenschafter, die in den Bereichen Prozesse, Sicherheit und Umwelt über ausgewiesenen hohen Sachverstand verfügen und Erfahrung aus verschiedenen Branchen und Unternehmensbereichen mitbringen. So bilden sich je nach Projekt und Auftragsumfang immer wieder neue Teams – sozusagen ein ‚virtuelles’ Unternehmen. Nicht zuletzt rekrutiert Trevis Spezialisten aus den 400 Mitarbeitern des Engineering-Dienstleisters Triplan, der mit 51% an Trevis beteiligt ist. Kuhn dazu: „Das Potential, das wir mit unseren Synergien haben, ist beachtlich. Wir decken gemeinsam ein großes Leistungsfeld ab, wir können Projekte jeder Größenordnung bearbeiten. Trotzdem bleiben wir von der Firmengröße her gesehen überschaubar.“ Kuhn blickt auf eine lange Erfahrung im Engineering zurück: 17 Jahre war er in verschiedenen verantwortlichen Funktionen bei der Ciba-Geigy – heute Novartis – tätig, anschließend sieben Jahre als Geschäftsführer von Weyer und Partner in Basel.

Walter Nehrbass, CEO von Triplan, sieht die Unternehmensgründung so: „Mit den Trevis-Ingenieuren werden wir den Ausbau unseres Dienstleistungs- Portfolios im Geschäftsbereich Engineering mit speziellen Ingenieurleistungen für Hightech-Nischenmärkte weiter fortsetzen. Das weit verzweigte Kompetenz-Netzwerk erlaubt es, zur Lösung komplexer interdisziplinärer Aufgabenstellungen erfahrene Projekt- Teams zusammenzustellen.“

Für das Unternehmen Trevis, das vorerst im deutschsprachigem Raum und später international tätig sein wird, ist ein gezieltes Wachstum vorgesehen. In 2–3 Jahren soll die Zahl der Mitarbeiter auf 12 anwachsen.

Kontakt:
Trevis Ingenieure AG, Basel/Schweiz
Tel.: +41 61 2052300
Fax: +41 61 2052309
info@trevisag.com
www.trevisag.com


Trevis Ingenieure AG
c/o Triplan AG, Bad Soden
Tel.: 06196/6092-0
Fax: 06196/6092-203
badsoden@trevisag.com
www.trevisag.com

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing