Vink Chemicals: Biozide effizienter einsetzen

Optimierter Biozid-Einsatz durch Betriebshygiene-Audits und Test-Kits

Der Biozid-Markt befindet sich aufgrund aktueller Gesetzgebung im steten Wandel. So wird die Verwendung vieler Biozide in Produkten wie Farben und Lacken für Endanwender immer weiter reglementiert. Vink Chemicals empfiehlt Biozid-Anwendern daher verstärkt den effizienteren Biozid-Einsatz anzustreben, um auch mit geringeren Biozid-Dosierungen die erforderliche Produktkonservierung zu erreichen.

Für einen effizienten Einsatz von Bioziden sollte vor allem die Betriebshygiene mit einem kontinuierlichen Hygienemonitoring überwacht und beurteilt werden. Biozide können dann sowohl gezielter als auch wirtschaftlicher eingesetzt werden.

Vink Chemicals bietet Hygieneaudits, Beratung und maßgeschneiderte Betriebshygiene-Konzepte für seine Kunden an. Ziele dieser Maßnahmen sind ein besseres Hygieneniveau in den Betrieben, schnellere und bessere Wareneingangskontrollen, optimierter Biozid-Einsatz, weniger Ausschuss und geringere Kosten. Für das Hygienemonitoring empfiehlt Vink Chemicals Echtzeit-Analysekits, die auf einer ATP-basierten Reaktion (ATP = Adenosintriphosphat) mit geringem Aufwand eine Beurteilung des hygienischen Zustandes der Produktionsanlagen ermöglichen. Werden Farben und Lacke zum Beispiel unter hygienisch besseren Bedingungen produziert und abgefüllt, kann die erforderliche Topfkonservierung optimiert dosiert werden. Das senkt die Kosten und ist gut für die Umwelt.

Test-Kits liefern wertvolle Daten

Die ATP-Tests sind einfach anzuwenden und erlauben die zuverlässige Bestimmung der wichtigsten produktschädigenden Mikroorganismen an jedem Ort und in fast jedem Probenmaterial binnen weniger Minuten. Für den Test wird das von vorhandenen Mikroorganismen gebildete ATP in einer einfachen biochemischen Reaktion mit dem Enzym Luciferase zur Lichtemission angeregt und kann durch das ATP-Analytikgerät der zweiten Generation nachgewiesen werden. Auch die Differenzierung in tote und lebende Zellen ist möglich. Sechs effiziente Test-Kits ermöglichen die schnelle Beurteilung des Hygienezustandes von Wasser, Kühlwasser, Abwässern, industriellen Prozess- und Metallbearbeitungsflüssigkeiten, Produktproben sowie Öl und Treibstoffen.

Eine weitere quantitative Bestimmung spezifischer Bakterien, Hefen und Pilze kann mit fertigen agar-beschichteten Dip-Slides erfolgen.

Mit ihnen nimmt man einfache Abklatschproben von Oberflächen oder taucht sie in das Probematerial, um nach kurzer Bebrütung von bis zu drei Tagen die gebildeten Kolonien auszuzählen.

Anhand der Testergebnisse kann beurteilt werden, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen: Warenzurückweisung, Biozideinsatz oder eine Reinigung der Produktionsanlagen mit den Vinkocide Systemreinigern. Diese sind in der Lage, anders als herkömmliche Reinigungsmittel, die oftmals nur die Oberflächen der Biofilme desinfizieren, Biofilme abzulösen und auszutragen. So sorgen die Systemreiniger für eine echte, nachhaltige Reinigung der Anlagen mit Langzeiteffekt.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.