Produktion

Neuer Feldbus-ASIC für Geräteentwickler

Neuer Feldbus-ASIC für Geräteentwickler – Die Fieldbus Foundation kündigt die Verfügbarkeit eines neuen Feldbus ASIC für Geräteentwickler, die die Foundation H1-Technologie in ihre Feldgeräte und Regelsysteme integrieren möchten.

Der UFC100-F1 wurde gemeinsam von Softing und Aniotek entwickelt und ist eine vollständig pin- und softwarekompatible Alternative zum Yamaha YTZ420 Chip.

Zu den Vorteilen des neuen Chips gehören u. a. eine verbesserte Toleranz gegenüber Jitter und ein größerer FIFO-Speicher, wodurch die Signalverarbeitung im Prozessor des Feldgeräts weniger häufig unterbrochen wird.

Dem Vorstandsvorsitzenden von Softing, Dr. Wolfgang Trier, zufolge, sind Anbieter von Automatisierungssystemen damit nicht auf den FIND1+ ASIC als einzige herstellerunabhängige Einzelchiplösung für die Foundation-Geräteentwicklung angewiesen.


Fieldbus Foundation
Tel.: +1 512 794 8890
sue.fielder@fieldbus.org
www.fieldbus.org
www.softing.org

 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns! 

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Werbe­mög­lich­kei­ten im CHEManager zum downloaden.

Mediadaten

Themenspezifische Microsites:

Innovation Pitch

CHEMonitor

Folgen Sie uns!