Anlagenbau / Komponenten

Rohrleitungssysteme bei Fremdspannungsbeeinflussung schützen

Der Schutz erdverlegter Rohrleitungen vor Korrosion ist eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit und des sicheren Betriebs dieser Anlagen.

Rohrleitungen werden jedoch auch durch externe Faktoren wie Blitzentladungen, Hochspannungsanlagen oder auch elektrische Bahnen beeinflusst. Dies macht geeignete Schutzmaßnahmen erforderlich. Systeme wie Rohrleitungen mit einem hohen Ausbreitungs- und Vernetzungsgrad, die durch Fremdspannungen unterschiedlichster Störquellen beeinflusst werden, können sicher durch die neue kompakte kapazitive Abgrenzeinheit DASD 45 LP 100 T geschützt werden. Sie begrenzt sowohl stationäre, temporäre als auch transiente Überspannungen. Zudem werden alle auftretenden Fremdspannungen abgeleitet, ohne das Potential des kathodischen Korrosionsschutzes (DC-Potential) nachteilig zu beeinträchtigen. Das Gerät ist eine einfache, robuste und leistungsfähige Einheit und unabhängig von externer Stromversorgung. Das Gehäuse ist in der Schutzart IP 68 ausgelegt und damit staub- und wasserdicht.

Kontakt

Dehn SE + Co KG

Hans-Dehn-Str. 1
92318 Neumarkt

+49 9181 906 122
+49 9181 906 100

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Produkt veröffentlichen


Haben Sie Interesse an einer Veröffentlichung Ihrer Produktmeldung, einem Eintrag in das Anbieterverzeichnis, einem Video oder einem Webinar?
 

Werbemöglichkeiten

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing