Forschung & Innovation

Beanspruchte Agar-Perlen

03.08.2018 -

Isolierte Enzyme stellen neben Mikroorganismen eine mögliche Produktionskomponente der industriellen Biotechnologie dar. Um die relativ teuren Komponenten im Apparat zurückzuhalten und zu schützen, ist eine Immobilisierung sinnvoll, etwa durch einen Einschluss in Biopolymere wie Agar. Die mechanische Charakterisierung solcher Enzym- und Zellimmobilisate stellt eine wesentliche Voraussetzung für deren Auswahl und Design zum Einsatz in Bioreaktoren dar. Vor diesem Hintergrund wurde das Bruchverhalten von Agarperlen unterschiedlicher Agarkonzentrationen mithilfe eines Texture Analyzers untersucht. Hierbei konnten ein Einfluss des umgebenden Mediums ausgeschlossen und signifikante Abhängigkeiten des Bruchverhaltens von der Beanspruchungsgeschwindigkeit und Perlengröße festgestellt werden.

Kontakt:
DOI: 10.1002/cite.201800004
Stephan Scholl, Technische Universität Braunschweig
s.scholl@tu-braunschweig.de
 

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing