14.01.2007
ThemenPersonal

Umweltschutzkosten in der chemischen Industrie

Umweltschutzkosten in der chemischen Industrie

Von 1995 bis 2004 investierte die deutsche chemische Industrie insgesamt rund 3,7 Mrd. € in Umweltschutzeinrichtungen. Dabei gibt die amtliche Statistik die Anstrengungen der Branche nur unvollständig wieder. Denn bis zum Berichtsjahr 2003 erfasste die statistische Erhebung nur die Investitionen in den nachsorgenden Umweltschutz. Unberücksichtigt blieben „integrierte“ Maßnahmen, die Umweltbelastungen von vornherein vermeiden, beispielsweise Änderungen in der Produktionstechnologie. Im Jahr 2005 hat das statistische Bundesamt erstmals neben den additiven Investitionen auch die in den integrierten Umweltschutz erhoben. Demnach investierte die deutsche chemische Industrie im Jahr 2004 insgesamt rund 330 Mio. € in den Umweltschutz – knapp ein Viertel aller Umweltschutzinvestititonen des verarbeitenden Gewerbes in Deutschland. Der größte Teil hiervon viel auf Maßnahmen zum Gewässerschutz und zur Luftreinhaltung.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.