Webinar

Plattformgetriebenes Molekulares Design

Innovation durch digitale Transformation und fortschrittliche Simulation

Die Schrödinger Molecular Design Platform vereint physikbasierte prädiktive Modellierung, maschinelles Lernen, bzw. "Deep Learning" und Unternehmensinfomatik. In diesem Webinar wird Ihnen anhand von Fallstudien die genaue Nutzung veranschaulicht.

Die überwiegende Mehrheit der zehn wertvollsten Unternehmen der Welt sind solche mit digitalen Plattformen. All diese Plattformen stellen eigene Ökosysteme dar, in denen wertschöpfende Interaktionen zwischen Personengruppen stattfinden, die auf der Grundlage von Echtzeitanalysen von Datenströmen basieren.

Doch wie weit entfernt von dieser neuen Realität, die im letzten Jahrzehnt entstanden ist, sind Forschungsorganisationen im Bereich des Molekularen Designs?

Zielgruppe:

  • Chemiker, insbesondere in Forschung und Entwicklung
  • Manager / Führungskräfte in der Chemiebranche
  • Datenwissenschaftler in der Chemiebranche

Zentrale Lernziele:

  • Aktueller Stand der Simulationen in der chemischen und pharmazeutischen Forschung
  • Fähigkeiten von datenbasierten Modellen und wissenschaftlichen Berechnungen
  • Demokratisierung von computergenerierten und experimentellen Daten
  • Innovation durch eine erweiterte molekulare Design-Plattform ermöglichen