Curious 2018 - ein Fest der Forschung

Wissenschaftskonferenz in Darmstadt bringt hochrangige Wissenschaftler aus aller Welt zusammen

  • Merck-Chef Stefan Oschmann begrüßt die Teilnehmer der “Curious2018 – Future Insight”-Konferenz in DarmstadtMerck-Chef Stefan Oschmann begrüßt die Teilnehmer der “Curious2018 – Future Insight”-Konferenz in Darmstadt
  • Merck-Chef Stefan Oschmann begrüßt die Teilnehmer der “Curious2018 – Future Insight”-Konferenz in Darmstadt
  • Johannes Baillou, Merck Gründerfamilie (links), Ulrich Betz, Merck-Organisator der neuen Konferenz (zweiter von links), Frank Stangenberg-Haverkamp, Merck Gründerfamilie (zweiter von rechts) und Stefan Oschmann, Chef der Merck KGaA (rechts), eröffneten die “Curious2018 – Future Insight” Konferenz in Darmstadt.

Zum ersten Mal findet vom 16. bis 18. Juli 2018 die Wissenschaftskonferenz „Curious2018 – Future Insight” in Darmstadt statt. Die neu ins Leben gerufene und von Merck als Hauptsponsor unterstützte Veranstaltung bringt hochrangige Wissenschaftler aus aller Welt, darunter fünf Nobelpreisträger, im Kongresszentrum „Darmstadtium“ zusammen. Die Konferenz ist ein weiterer Höhepunkt der Jubiläumsfeiern von Merck zu seinem 350. Geburtstag. Spitzenforscher stellen ihre Arbeiten rund 1.000 Gästen vor und tauschen sich über die Zukunft von Wissenschaft und Technologie aus.

Die Veranstaltung ist in ihrer thematischen Ausrichtung rund um die Zukunft der Wissenschaft und Technologie weltweit einzigartig und bringt über 35 renommierte internationale Wissenschaftler und Unternehmer zusammen. Das Ziel: Mit neuem Wissen eine bessere Welt gestalten. An drei Tagen stellen namhafte Köpfe, wie Joachim Frank (2017, Nobelpreis für Chemie), Fraser Stoddart (2016, Chemie), Bruce Beutler (2011, Medizin), Harald zur Hausen (2008, Medizin) oder auch Jean-Marie Lehn (1987, Chemie) ihre Arbeiten in Keynotes vor und tauschen sich bei Round Tables sowie Podiumsdiskussionen aus. Weitere Beispiele für renommierte Sprecher sind Craig Venter, Emmanuelle Charpentier sowie Tom Knight.

Konferenzleiter Dr. Ulrich Betz, Vice President Innovation, Merck, bringt die Bedeutung der Veranstaltung auf den Punkt: „Die Curious2018 – Future Insight-Konferenz eröffnet die einzigartige Möglichkeit, die Menschen zu treffen, die die Zukunft von Wissenschaft und Technologie maßgeblich mitgestalten.″

Und Stefan Oschmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung und CEO von Merck drückte vor der Konferenz seine Vorfreude aus: „Wir kämpfen gegen Krebs und weitere schwere Krankheiten. Wir helfen anderen Unternehmen, noch schneller und effizienter forschen zu können. Und wir entwickeln Hightech-Materialien, mit denen beispielsweise autonomes Fahren oder faltbare Displays Realität werden. All das tun wir in enger Partnerschaft mit Spitzenforschern rund um den Globus. Wir freuen uns deshalb schon sehr auf ein riesiges Fest der Forschung.“

Kontaktieren

Merck KGaA
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.