Anlagenbau & Prozesstechnik

Deutsche Pharmaherstellung führend bei Qualität

Ergebnisse des CPhI Worldwide Annual Industry Report 2017

18.10.2017 -

Deutschland ist was die Qualität der Arzneimittelherstellung betrifft Spitze! Dieses Ergebnis förderte eine Erhebung unter 500 internationalen Pharmaunternehmen zutage. Der CPhI-Worldwide-Annual Industry Report 2017 reiht sowohl die Qualität der Wirkstoffproduktion als auch der Herstellung fertiger Darreichungsformen hierzulande vor allen europäischen Konkurrenten – und bezeichnenderweise vor Japan und den USA. Deutschland ging aus der Wertung auch als das europäische Land mit dem größten Wachstumspotenzial hervor.

Insgesamt belegt Deutschland in der weltweiten Studie den zweiten Platz, knapp hinter den USA, die in den Kategorien „Innovation“ und „Wachstumspotenzial“ besser abschnitten. Damit bleibt Deutschland aber deutlich vor den nächsten europäischen Konkurrenten, dem Vereinigten Königreich und Frankreich. Die Branche bewertete Deutschland auch als bestes Land sowohl im Hinblick auf die „Kompetenz der Pharmaexperten“ als auch hinsichtlich des „Transparenzindex“ – ein Kriterium für Regularien, Geschäftstransparenz und Antikorruptionsmaßnahmen.

In der internationalen Pharmabranche bezeichneten jedoch ein Drittel aller befragten Pharmaexperten die Unsicherheit im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Brexit als belastenden Faktor sowohl für das Vereinigte Königreich als auch für Deutschland. Dies wird insofern auch ein beherrschendes Thema bei der heute in Frankfurt beginnenden CPhI Worldwide sein, der weltgrößten Messe für die pharmazeutische Industrie und deren Zulieferbranchen. Denn die Arzneimittelherstellung ist von komplexen grenzüberschreitenden Lieferketten abhängig, und eine Wiedereinführung von Grenzkontrollen und Zöllen in Europa würde manche Investitionen in der europäischen Pharmaindustrie verzögern oder gar verhindern.

Orhan Caglayan, Brand Director für die CPhI Worldwide, meinte dazu: „Wir haben die kollektiven Erkenntnisse für das erste weltweite Ranking nach Reputation innerhalb der Pharmaindustrie genutzt. In einer globalisierten Wirtschaft ist dies von enormer Bedeutung, da Investitionsentscheidungen und Anbietervereinbarungen häufig von solchen unausgesprochenen Einflussfaktoren abhängen, besonders in der Arbeit mit neuen Partnern. Wenn die CPhI nun wieder nach Deutschland kommt, ist das gute Abschneiden der einheimischen Industrie, die in Qualität, Transparenz und Kompetenz der Pharma-Experten weltweit am besten abschnitt, eine gewaltige Leistung und sehr wichtig. Deutschland bleibt ein führender Arzneimittelhersteller.“

Die vollständigen Ergebnisse können auf der Website des CPhI Worldwide Annual Industry Report 2017 abgerufen werden.

 

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Top Feature

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CITplus Insight

Aktuelle Themen aus der Prozess- und Verfahrensindustrie

Registrieren Sie sich hier

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!