Forschung & Innovation

Cleanzone 2020 goes digital

Anja Diete im Interview

02.11.2020 - Die Cleanzone, internationale Fachmesse für Kontaminations­kontrolle und Reinraumtechnologie, findet am 18. + 19. ­November 2020 als rein digitale Veranstaltung statt.

Grund für diese Entscheidung sind die steigenden Fallzahlen der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Reiserestriktionen. Im Interview spricht Anja Diete, Director Cleanzone, über das neue Format und seine Möglichkeiten.

 

Frau Diete, wie ist es zu der Entscheidung gekommen?

Anja Diete: Im Verlauf des Septembers sind die Infektionszahlen der Covid-19 Pandemie vor allem in Europa wieder stark gestiegen. Das hat zu verschärften Reiserestriktionen bei Firmen geführt. Bald war klar, dass Besucher und Aussteller aus dem Ausland nur schwer zur Cleanzone im November werden kommen können. Die Cleanzone aber lebt vom internationalen Austausch – 2019 reisten Besucher aus über 40 Ländern nach Frankfurt. Daher hätte die Cleanzone als Präsenzveranstaltung in diesem Jahr ihrem Anspruch als internationaler Fachmesse für Kontaminationskontrolle und Reinraumtechnologie nicht gerecht werden können.

Für die Branche aber ist ein internationaler Austausch im Herbst sehr wichtig – gerade im Hinblick auf die Erfahrungen, die sie zur Bekämpfung der aktuellen Pandemie beisteuern kann. Hier punktet die Reinraumtechnik mit zahlreichen Lösungen, um die Ausbreitung des Virus einzuschränken. Aber natürlich bewegen die Branche auch drängende Zukunftsthemen wie die Digitalisierung, die Automatisierung und neue Anforderungen an die Industrie, die sich aus dem Klimawandel ergeben. Eines der Top-Themen der Cleanzone 2020 ist beispielsweise die Entwicklung von Hightech-Batterien für mobile und stationäre Anwendungen und die damit verbundenen Anforderungen an die Fertigung.
Um der Industrie diesen Austausch zu ermöglichen, haben wir uns in enger Absprache mit der Strategiekommission entschieden, die Cleanzone 2020 als rein digitale Veranstaltung durchzuführen.“

Wie sieht die Digital Edition der Cleanzone aus?

Anja Diete: Der Wunsch sich wieder persönlich zu treffen, ist sehr stark und es ist wirklich schade, dass wir die Cleanzone nicht in Frankfurt stattfinden lassen können. Mit unserem Konzept der Digital Edition der Cleanzone möchten wir Ausstellern und Besuchern die Gelegenheit bieten, sich trotzdem zu begegnen. Dafür haben wir die technischen Voraussetzungen geschaffen. Die drei wichtigsten Aspekte der Messeteilnahme: Innovationen erleben, Wissen erweitern und neue Kontakte knüpfen können wir digital abbilden.

Gerade im Hinblick auf das Knüpfen von Kontakten eröffnet die digitale Welt neue Wege: Durch intelligentes Matchmaking bekommt jeder Teilnehmer Kontaktvorschläge – Personen, auf die er in der realen Welt vielleicht nicht getroffen wäre. Und natürlich erhöht die Digital Edition der Cleanzone die Reichweite. Wir können Besucher aus aller Welt ansprechen, die eventuell nicht nach Frankfurt gekommen wären. Dafür setzen wir unser internationales Vertriebssystem ein, das über 180 Länder abdeckt. Selbstverständlich übertragen wir alle Inhalte auch in Englisch.“

Wie kann ein Aussteller an der digitalen Cleanzone teilnehmen?

Anja Diete: Für Aussteller haben wir ein attraktives und komfortables Teilnahme-Paket geschnürt. Das beinhaltet Aussteller- und Produktprofile, Chats und Videocalls, KI-gestütztes Matchmak­ing mit interessierten Besuchern, Speed-Datings, aktive Ansprachemöglichkeiten von Besuchern, kostenlose Besuchergutscheine und einen Terminkalender für die Veranstaltung, mit dem man auch die Termine seines Teams organisieren und koordinieren kann. Darüber hinaus gibt es zahlreiche zusätzliche Businessfunktionen für Aussteller. Sie können ihre Neuheiten beispielsweise im Live-Stream präsentieren und dort direkt auf die Fragen und Anregungen der Teilnehmer reagieren. Um Produkte oder Themen in einer exklusiven Runde zu diskutieren, stehen Herstellern, Verbänden oder Instituten digitale Konferenzräume zur Verfügung. Zahlreiche Werbeformate und die Möglichkeit als Sponsor aufzutreten runden das Angebot ab.

Wir werden die Digital Edition der Cleanzone eine Woche vor der Veranstaltung live schalten, damit Aussteller schon im Vorfeld Kontakte knüpfen und Termine mit Geschäftspartnern vereinbaren und Besucher sich über die Programmpunkte und Attraktionen der Messe informieren können. Die Produktinnovationen der Aussteller werden bereits vorab ab dem Zeitpunkt ihrer Teilnahmebestätigung und von da an bis kurz vor der Folgeveranstaltung der Cleanzone im nächsten Jahr verfügbar sein.“

Welche Vorteile ergeben sich für die Besucher?

Anja Diete: Wie auf der realen Messe kann sich der Besucher über das Produktangebot und die Innovationen der Hersteller informieren. Das intelligente Matching leitet ihm dabei den Weg – das heißt passende Aussteller werden ihm vorgeschlagen. Das Konferenzprogramm steht dem Besucher die gesamte Messedauer über zur Verfügung. Es besteht auch die Möglichkeit, Vorträge im Nachgang anzusehen. Das ist natürlich besonders im Hinblick auf die Zeitverschiebung für internationale Teilnehmer sehr wichtig, so dass auch Interessenten aus Übersee von der Online-Veranstaltung profitieren.

Und noch ein besonderer Bonus für Besucher im aktuellen Corona-Jahr: 2020 ist für sie die Teilnahme an der Digital Edition der Cleanzone kostenlos. Sie sparen damit 45 Euro.
Neu ist, dass das interaktive Cleanzone Matchmaking zwischen Besuchern und Ausstellern bis Ende des Jahres für die Teilnehmer verfügbar ist. Das ist ein enormer Vorteil und Zusatznutzen, den wir unseren Kunden durch die Digitalisierung anbieten können.

Wie werden die Events der Cleanzone, wie die Konferenz und der Award, in das Format eingebunden?

Anja Diete: Wissen auszutauschen und aktuelle technische Lösungen zu diskutieren: Das ist in der innovativen Reinraumbranche wichtiger denn je. Als hochkarätiges Format hat sich die Cleanzone Conference etabliert. In diesem Jahr fokussieren wir uns auf die Themen modulare Reinraumsysteme in den Life-Sciences – sprich: Schnelles Planen und Bauen – sowie aktuelle Entwicklungen und Technologien in Automation und Mikrotechnologie. Als Referenten konnten wir beispielsweise Martin Birch von G-Con Manufacturing/Asgard und David Lindholm von KeyPlants gewinnen, die über die Vorteile neuer Planungsmethoden beim Bau von Industrieanlagen und Impfstoff-Produktionen sprechen werden. Zu den aktuellen Highlights – technische Lösungen im Kampf gegen die Ausbreitung von Covid-19 und Anforderungen an die Fertigung von Hightech-Batterien – wird es Podiumsdiskussionen geben.

Im Fokus der digitalen Cleanzone steht die Präsentation der Nominierten des Cleanzone Awards und die Preisverleihung. Kreative Ideen und praxis­taugliche neue Lösungen im Alltag sind das Wichtigste, um die Reinheitstechnik weiterzuentwickeln. Dafür steht der Cleanzone Award, Branchenhighlight und Besuchermagnet. Die Jury hat im Vorfeld sieben herausragende Produkte nominiert. Bis zur Verkündung des Gewinners am zweiten Tag wird auch in diesem Jahr die Spannung steigen: Die Teilnehmer der Digital Edition der Cleanzone sind aufgerufen, ihren Favoriten zu wählen.“

Und wie sehen Sie die Zukunft der Cleanzone – real oder digital?

Anja Diete: Die Cleanzone 2020 – die Digital Edition – ist der besonderen Situation in diesem Jahr geschuldet. Das heißt, die Cleanzone findet nur einmalig rein digital statt. Ich selbst bin sehr gespannt und freue mich auf einen intensiven Austausch.

Für die Cleanzone 2021 schaffen wir ideale Voraussetzungen, denn wir können das Beste aus beiden Welten – der digitalen und der realen – kombinieren. Bis dahin werden hoffentlich persönliche Begegnungen wieder ohne Reise­restriktionen und Quarantäne möglich sein.“

 

Hier finden Sie die Präsentationen zum Cleanzone Award:

Beckmann

Contec

Colandis

CWS

Dastex

Fraunhofer IPA

Ortner

Kontakt

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt
Deutschland

+49 69 7575 0
+49 69 7575 6607

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!

Wasserstoff für die Prozessindustrie

News & Hintergrundberichte

CHEMonitor

Meinungsbarometer für die Chemieindustrie

> Zur Registrierung

> CHEMonitor - Alle Ausgaben

Social Media

LinkedIn | Twitter | Xing

Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Jede Woche gut informiert - abonnieren Sie hier den CHEManager - Newsletter!